Wenn ich die Menschen frage,
über welches Thema ich Gedichte schreiben soll, dann antworten alle:
Über das Leben

Die Bücher 

Mein erster Lyrikband "Das Leben ist eine sichere Bank" ist am 1.3.2023 bei Books on Demand als Buch   und  E–Book erschienen. 

 

Der zweite Lyrikband  „Fahre mit mir ans Meer“  ist am 1.11. 2023 bei Books on Demand erschienen.

 

 

 

 

 Fahre mit mir ans Meer

ISBN: 9783757878443

Hier direkt bestellbar:

https://www.bod.de/buchshop/fahre-mit-mir-ans-meer-lars-buescher-9783757878443

 

https://www.amazon.de/dp/3757878442/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2NNWPQNMPD3VM&keywords=Lars+B%C3%BCscher&qid=1699004887&s=books&sprefix=lars+b%C3%BCscher%2Cstripbooks%2C138&sr=1-2
 

 

Das Leben ist eine sichere Bank  

ISBN: 9783739244846

E-Book: 9783757825966 

 

Hier direkt bestellbar:


Das Leben ist eine sichere Bank (bod.de)

https://www.amazon.de/Das-Leben-eine-sichere-Bank/dp/3739244844

 

 

 

 

Bestellbar auch im lokalen Buchhandel, Amazon, Thalia, eBook.de, buecher.de  und an vielen Stellen mehr.

 

 

Die Texte bei beiden Büchern sind in einem Zeitraum von über 20 Jahren erschienen.

 

 

 

 

Es gliedert sich in die Erfahrungsbereiche:

 

Über mich

Über das Leben 

Über die Einsamkeit                                                                                                         

Über mich

In meiner Welt
 

In meiner Welt ist morgens Herbst 

und abends Frühling.

Dazwischen halte ich Winterschlaf 

und vergesse vom Sommer zu träumen.

 

Fahre mit mir ans Meer

Packe mit nicht in Watte,

nur weil ich sensibel bin.

Packe mich lieber ein

und fahre mit mir ans Meer.

 

 

 

 

Lars Büscher wurde 1976 in Rheine geboren.

 Er wohnt in Münster und arbeitet dort für das Projekt Kultur:inklusive.

Über das Leben

Das Leben ist eine sichere Bank

 

Gestern bin ich noch arglos an der Bank vorbeigelaufen.

Heute ist sie besetzt.

Aber morgen werde ich sicher auf ihr sitzen.

 

Ich verstehe die Liebe nicht

Jeder liebt Dich.

Das kann ich nur zu gut verstehen.

Aber warum ist es so unverständlich,

dass ich es auch tue...

Und warum liebt mich niemand,

wenn wir uns doch so ähnlich sind...
 

 

Am Anfang habe ich ausschließlich Texte über mich selbst geschrieben. 

Dann habe ich mich damit nicht mehr wohlgefühlt und habe Texte über die harmlosen Themen des Lebens wie die Jahreszeiten geschrieben.

 Später wurden sie kürzer und philosophischer. Neuerdings schreibe ich gerne wieder über konkrete Dinge wie Marktplätze. So schließen sich gleich mehrere Kreise.

 

Über die Einsamkeit 
 

Als die Toten mich riefen

 

Als die Toten mich das erste Mal riefen,

da konnte ich sie nicht ansehen

und lief zurück in meine eigene Arme. 

 

Als die Toten mich das zweite Mal riefen,

hielt ich inne für einen Moment 

und erkannte,

dass sie schön waren und freundlich. 

 

Als die Toten mich das dritte Mal riefen,

lief ich auf sie zu 

und tanzte mit ihnen eine ganze Lebensnacht.

 

Die Welt leiser drehen 

Wenn Du mich hier so sitzen siehst auf einer Bank,

dann könntest Du denken,

ich wäre jetzt lieber alleine. 

Aber so ist es nicht.

Wenn Du einen Hund bellen hörst,

dann ist es für mich ein ganzes Rudel.

Wenn ein Auto an dir vorüber fährt,

dann ist es für mich eine ganze Straße.

Wenn Dich jemand einmal verletzt,

dann verletzt er mich dreimal.

Wenn Du mich hier morgen sitzen siehst,

dann lächele still

und drehe die Welt einfach etwas leiser für mich.

 

 

 

Am Anfang wollte ich nicht gerne so viele Gedichte über die Einsamkeit schreiben.

 Mir fiel auch wenig ein außer meine eigenen Erfahrungen und die waren mir oft zu persönlich. 

Dann habe ich mich beruflich mit dem Thema näher beschäftigt und erkannt, wie groß es geworden ist. 

In dieser Zeit hatte ich zwei Trauerfälle zu bewältigen und daher  einige Texte über das Thema  geschrieben. Diese ließen sich viel einfacher in das Thema Einsamkeit einordnen.

 Das Schreiben selber ist überings auch ein Weg aus der Einsamkeit. Nicht der einzige, aber ein Weg.

Lesungen
 Termine 

 

4.Juni 2024 20 Uhr Lyrrikeller im Leerstand Königsstrasse 44 Münster 

4. November 2024 18 Uhr  Kulturquartier Münster Kulturfestival Kultur: inklusive Lesung mit literarischen Freunden

9. November 2024 15 Uhr Johannes- Hospiz Münster (Ambulanz) 

 

Was ich für eine Lesung brauche
 

Ich brauche einen interessanten Ort, einen Stuhl, eine Kiste oder ähnliches, ein Glas Wasser und einen oder mehr Zuschauer.
Also nicht viel. 
Lesungen buchbar unter:
 mailto:larsbuescher106@web.de

Plauderbänke und Plaudergänge 


 

Was ist eine Plauderbank? 

Im Rahmen von Kultur: inklusive Münster habe ich schon an vielen gewöhnlichen und ungewöhnlichen Orten in Münster gelesen. Vorm LWL- Museum, am Aasee, am Hafen, in der Ruine des Stadttheaters, in der Fußgängerzone...Das Prinzip ist ganz einfach. Eine mobile Bank wird an einen interessanten Ort gebracht. Dort setze ich mich als Künstler auf die Bank und warte erst einmal ab was passiert. Mein Kollege spricht dann kulturbereite Bürger an und frage sie, ob wir ihnen ein Gedicht schenken dürfen. Wenn sie es bejahen, dann lese ich ein paar Minuten  für sie aus meinem Buch. Völlig kostenfrei und unverbindlich. Es sind auf diese Weise schon viele schöne Begegnungen und Gespräche entstanden.

 

Was sind Plaudergänge?

Ich lege falls möglichst alle meine Wege zu Fuß zurück. Und ich lese gerne meine Gedichte für andere Menschen. Wieso dann nicht beides miteinander verbinden? Das Konzept geht so: Ich treffe mich mit einer Einzelperson oder einer Gruppe an den Aaseeterassen in Münster. Dann wird der Aasee einmal umrundet. An den Bänken auf den Weg wird angehalten und ich lese etwas aus meinem Buch. Dann geht es weiter bis zur nächsten Bank. Für einen Plaudergang sollte man sich vorher bei mir anmelden, ist aber kostenfrei. Natürlich ist es auch wetterabhängig. Auch hier können nette Kontakte und schöne Begegnungen entstehen.  Erste Testläufe sind für den Herbst geplant. 

 


Kontakt und Buchung 

Wo ich auf der Plauderbank lese, das  erfahrt ihr über

http://www.kultur-inklusive-muenster.de

oder ihr könnt euch über 

mailto:hallo@kultur-inklusive-muenster.de

für den Projektnewsletter anmelden

Für die Anmeldung der Plaudergänge könnt ihr den Kontaktbutton nutzen

 

Experte aus Erfahrung

Was bedeutet das und Experte worin? 

30 Jahre lang  habe  ich unter Ängsten und Depressionen gelitten.

Man kann nie zu 100 %  behaupten, man hätte eine psychische Krankheit überwunden, aber es geht mir gut heute.

Und damit Menschen von meinen sehr intensiven Erfahrungen profitieren können, bin ich jahrelang als Teil eines Schulprojektes in Schulen gegangen und habe den Schüler:innen von meinen Erfahrungen berichtet.

Das Schulprojekt ist gerade nicht mehr aktiv, aber ich biete alleine ohne Projekt  einen Workshop  für Schulen und interne und externe Fortbildungen  mit ähnlichen Inhalt an. 

 

 

Galerie

Kontakt

Dieses Feld ist obligatorisch

Ich bin damit einverstanden, dass diese Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.*

Dieses Feld ist obligatorisch

* Kennzeichnet erforderliche Felder
Bei der Übermittlung Ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ich danke Ihnen! Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Impressum


Angaben gemäß § 5 TMG


Lars Büscher
Hittorfstraße 10
48149 Münster
Kontakt
Telefon: +15730651071
E-Mail: larsbuescher106@web.de

 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.